05.03.2013

CeBIT 2013 - CeBIT Innovation Award

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der polnische Ministerpräsident Donald Tusk haben am gestrigen Montagabend im Kongresszentrum Hannover die CeBIT 2013 eröffnet. Dieses Jahr dreht sich alles um das Thema "Shareconomy", also das Teilen von Wissen, Ressourchen, Erfahrungen und Gegenständen.

Foto: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Im Rahmen der Eröffnungszeremonie vergab Bundesbildungsministerin Johanna Wanka den erstmals verliehenen CeBIT Innovation Award 2013. Der erste Preis geht an das Forschungsprojekt "Display as a Service", bei dem verschiedene Displays von einem Gerät über das Internet angesteuert werden können. Das Projekt wird unter der Leitung von Alexander Löffler am Intel Visual Computing Institute entwickelt.

Ziel des CeBIT Innovation Awards ist es, die Entwicklungs- und Gestaltungskompetenz für IT-Systeme zu fördern und das vorhandene Potenzial auszubauen. Mit dem CeBIT Innovation Award werden herausragende und innovative Konzepte für größtmögliche Benutzerfreundlichkeit und leichte, intuitive Interaktion mit IT-Systemen ausgezeichnet. Dabei geht es weniger um die technische Leistung als vielmehr um die gute Einsatzfähigkeit in der Praxis. Den Preis schreibt das Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit der Deutschen Messe AG aus.

Die Verleihung des CeBIT Innovation Awards 2013 können Sie sich hier ab Minute 21 anschauen.